• siroallegria

Letzter Halt...

Am Samstag war es unsere Aufgabe, zwei neue Gäste für Chasperlis Party zu suchen. Um dabei schneller zu sein, haben wir uns aufgeteilt. Die Leiter suchten nach dem Rotchäppli, die Pinggel nach der Prinzessin Lillifee. Am Nachmittag lehrte sie uns ihre Zauberkünste, um den Räuber Hotzenplotz zu besiegen. 
Um die gelungene Trainingseinheit zu feiern, organisierte Prinzessin Lillifee eine kleine Party für uns. 
 Den Sonntag starteten wir mit unterschiedlichen Ateliers zur Entspannung und Vorbereitung für den Kampf gegen den Gessler. Wir mussten ihn besiegen, um es Willhelm Tell zu ermöglichen, an der Geburtstagsfeier mit dabei zu sein. 
Am Abend trafen wir auf ein Feuer. Oh wer tanzt denn da? Wir hören nur: Ach wie gut, dass niemand weiss, dass ich … heiss.
 Könnt ihr erraten, wer uns am Lagerfeuer mit Singspielen überraschte?
 Den Montag, der wärmste Tag der Woche, genossen wir in vollen Zügen in der Sonne. Leider hat Räuber Hotzenplotz unseren tollen Geburtstagskuchen geklaut, um das langersehnte Geburtstagsfest zu verhindern. Er hat ein Geheimversteck tief im Wald. Dieses mussten wir in einem Geländespiel mit unterschiedlichen Etappen und Aufgaben erst suchen. Den warmen Abend nutzen wir, um verschiedene Tänze für die Party zu lernen. Wir genossen dabei den erstmalig trockenen Lagerplatz, bevor er eine neue Attraktion erhielt. Über Nacht verwandelte er sich ziemlich schnell in einen Platz am See. Mit einem Gummiboot ausgerüstet, erkundete Papa Moll am Morgen sofort unsere neue Wasserlandschaft. Leider stürzten schon die ersten Bauten nach dem Mittagessen. Alles musste weg sein, bevor die Party am Abend starten konnte. 
Trotz der miesen Wetterlaune packten alle an und halfen Chasperli. 
Mit der Verabschiedung unseren Ältesten startet unser Abend, mit Lachen, Tanzen und Singen endet er. Schon bald müssen wir von Chasperli und seinen Freunden Abschied nehmen, welche uns die letzten 12 Tage mit viel Freude und Abenteuer begleitet haben. Wir schauen auf ein wechselhaftes Lager mit toller Stimmung und einer einzigartigen Märlireise zurück. Die auf uns wartende Schlammreinigung in Ehrendingen können wir kaum erwarten. Helfende Hände sind herzlich Willkommen ;)




181 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Es war einmal...